Nachhaltigkeitspolitik in Geschäftsmöglichkeiten umwandeln

Die sich entwickelnde Umweltpolitik der Europäischen Union, einschließlich des Entwurfs der Europäischen Normen für die Nachhaltigkeitsberichterstattung (ESRS) und der Verordnung über das Ökodesign für nachhaltige Produkte (ESPR), ist mehr als nur eine gesetzliche Vorschrift. Wir bei INDEED sehen sie als strategische Instrumente, die den Übergang zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft steuern. Diese Maßnahmen sind von entscheidender Bedeutung auf unserem Weg zur Verringerung der Umweltverschmutzung, zur Wiederherstellung der biologischen Vielfalt und zur Erreichung der Klimaneutralität. Dieser Artikel basiert auf den im Jahr 2023 gesammelten Informationen und Erkenntnissen, und die Details können sich aufgrund der dynamischen Natur der politischen und gesetzgeberischen Aktivitäten ändern.

Die Rolle der EU-Politik bei der Kreislaufinnovation

Unsere gründliche Analyse der politischen Fahrpläne und Richtlinien der EU zeigt deren bedeutende Auswirkungen auf Kreislaufwirtschaft und Innovation. Dieses Wissen ist für Unternehmen, die sich an die EU-Richtlinien anpassen und einen Wettbewerbsvorteil erlangen wollen, unerlässlich. Unabhängig davon, ob Ihr Unternehmen in der EU oder anderswo ansässig ist und global agieren möchte, wird die EU-Politik eine globale Wirkung haben.

Neudefinition der Compliance durch zirkuläres Design und Geschäftsmodelle

Wir vertreten eine Philosophie, die über die bloße Einhaltung von Vorschriften hinausgeht: Es geht nicht darum, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, sondern darum, eine Chance zu nutzen: Wie können wir zehn Vögel in einem Nest retten.

Generated with Midjourney by author 

Zirkuläres Design und zirkuläre Geschäftsmodelle sind mehr als nur Wege zur Einhaltung von Vorschriften; sie sind dazu gedacht, Innovationen zukunftssicher zu machen. Die Anwendung von Ökodesign erfüllt nicht nur die “Compliance”-Vorgaben (einschließlich CSRD), sondern öffnet auch die Tür zu innovativen, nachhaltigen Geschäftsstrategien.

Europäische Standards für die Nachhaltigkeitsberichterstattung (ESRS): Der Entwurf für die Zukunft

Die Entwürfe der ESRS, die im Juli 2023 vorliegen, werden die Landschaft der Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen neu gestalten. Diese Standards sind derzeit als Excel-Arbeitsdokumente bei der EFRAG erhältlich. Sie ermutigen Unternehmen dazu, Nachhaltigkeit tief in ihre Geschäftstätigkeit zu integrieren. Unser Ziel ist es, diese Standards mit innovativem Denken zu füllen und sie von reinen Compliance-Instrumenten zu integralen Bestandteilen von Kreislaufgeschäftsmodellen und Kreislaufproduktportfolios zu machen.

Anpassung an sich entwickelnde politische Anforderungen

Die ESRS sind sehr ehrgeizig und haben einen sehr detaillierten Informationsbedarf. Unten sehen Sie, dass wir eine Teilmenge ausgewählt haben, die als Beispiel dienen soll. Der Entwurf der Excel-Datei enthält jedoch über 1000 Datenpunkte.

  • Kommunikation mit den Anlegern über die Risiken, die mit der Fortführung der bisherigen Tätigkeit verbunden sind. ([Entwurf] ESRS 2 IRO-1)
  • Bewertung von Risiken und Chancen innerhalb der Kreislaufwirtschaft.
    Zum Beispiel Chancen durch neue Geschäftsmodelle: Produkt-as-a-Service, Pay-per-Use, Sharing, Leasing ([Entwurf] ESRS 2 IRO-1 C ii)
  • Offenlegung strategischer Maßnahmen entlang der Wertschöpfungskette. ([Entwurf] E5-2 17)
    Wie z.B. Verwerfen, Umdenken, Reduzieren, Wiederverwenden, Reparieren, Aufarbeiten, Wiederaufbereiten und Wiederverwenden ([Entwurf] E5-2 20(b))
  • Festlegung und Meldung von Zielen für die Kreislaufwirtschaft und das Kreislaufdesign. ([Entwurf] E5-3 22)
    z.B. die Steigerung der Kreislaufwirtschaft und des Einsatzes von Kreislaufmaterialien ([Entwurf] E5-3 25(a), (b))
  • Bericht über den Einsatz von erneuerbaren Materialien. ([Entwurf] E5-4 25)
  • Detaillierte Angaben zur Einhaltung der Kreislaufprinzipien bei Produkten, Materialien und Verpackungen.

    Kreislaufprinzipien im Dokument: Langlebigkeit, Wiederverwendbarkeit, Reparierbarkeit, Demontage, Wiederaufbereitung oder Aufarbeitung, Recycling, Rückführung in den biologischen Kreislauf, andere Optimierungsmöglichkeiten und Materialeinsatz. ([Entwurf] E5-3 37 (a))

Disclaimer!: These are assumptions based on the draft of ESRS and are subject to change. 

Mapping CSRD and other EU policies
Anatomy of ESRSs

Diese visuellen Hilfsmittel vermitteln ein umfassendes Verständnis des ESRS und anderer EU-Politiken und verdeutlichen deren Anforderungen und Auswirkungen auf Unternehmen.

Jedes Thema ist in Anforderungen unterteilt, die jeweils spezifische Absätze mit detaillierten Informationen enthalten.

Diese Anforderungen umfassen insgesamt mehr als 1100 Datenpunkte, die die Unternehmen für die obligatorische Berichterstattung auswerten müssen.

Der Schwerpunkt von E5 liegt auf der Ressourcennutzung und der Kreislaufwirtschaft, weshalb wir mit der Untersuchung dieses Bereichs beginnen sollten.

Auswirkungen für Unternehmen

Die Quintessenz: Die Unternehmen müssen mehr in Forschung und Entwicklung investieren, um neue nachhaltige Produkte zu entwickeln, den Produktlebenszyklus neu zu gestalten und innovative Geschäftsmodelle zu schaffen.

  • Konzentration auf F&E-Investitionen für Kreislaufinnovationen
  • Implementierung der Kreislaufstrategie in den Produktentwicklungsprozess
  • Identifizierung von nicht-fiskalischen Maßnahmen (KPIs) für Akteure der Wertschöpfungskette und Kunden
  • Schaffung von Anreizen für eine nachhaltige Produktion und Unterstützung der Beteiligung der Verbraucher

Schlussfolgerung: Führend in der nachhaltigen Innovation

INDEED ist bereit, in diesen Zeiten des Wandels den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft anzuführen. Indem sie die EU-Politik als strategischen Leitfaden für die weltweite Innovation der Kreislaufwirtschaft nutzen, können Unternehmen über die Einhaltung von Vorschriften hinausgehen und nachhaltige Geschäftspraktiken vorantreiben.

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie wir diese Chancen für Ihr Unternehmen in die Realität umsetzen können.

Jeongwoo Jang

Computational Designer

Als Computational Designer ausgestattet mit kreativen Technologien und Expertise in nachhaltiger Architektur nutzt Jeongwoo Datenanalysen, um Designlösungen für eine zirkuläre Zukunft neu zu kodieren.

Wir freuen uns darauf, über die nächsten Schritte zu sprechen.