Sexuelle Befriedigung ist eines der ursprünglichsten Bedürfnisse des Menschen, sein Urtrieb. Lust rangiert auf einer ähnlichen Ebene wie Hunger oder Durst. Dennoch ist das Thema immer noch eines der sensibelsten Bereiche, nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch für jeden Einzelnen im Umgang damit.

Was ist also zu beachten, wenn ein Innovationsentwicklungsunternehmen wie Indeed damit beauftragt wird, sein Technologie- und Design-Know-how auf Produkte anzuwenden, die diesen Bedarf decken?

Unsere langjährige Partnerschaft mit EIS, Deutschlands führendem Online-Händler für intime Lifestyle-Produkte, fordert uns in unserem Anspruch heraus, den Menschen in den Mittelpunkt jeder Produktentwicklung und Innovation zu stellen. Denn wo, wenn nicht hier, ist es notwendig, die Entwicklung mit Respekt vor der Natur, einem sensiblen Ansatz und einem genauen Blick auf die menschlichen Bedürfnisse und Anforderungen anzugehen?

“Entdecke deine Sinnlichkeit” ist das Versprechen, das EIS den Verbrauchern zu Recht gibt. Natürlich basieren die hochinnovativen Produkte des Marktführers auf Ergonomie, Technologie, künstlicher Intelligenz und Hightech – aber was für den Nutzer zählt, ist das Erlebnis. Ein sensibles Erlebnis, das auch ästhetisches Design verlangt.

Befriedigung und sexuelle Lust

Und genau darum ging es in der Ausstellung SATISFACTION, die wir von Indeed gemeinsam mit unserem Kunden EIS vom 19. Januar bis 18. Februar (Di – So, 11 – 18 Uhr) in der iF Design Ausstellung in der Hamburger Hafencity präsentierten. Wir haben gezeigt, wie Design Neugierde weckt und Begehrlichkeiten befriedigt.

In diesem Zusammenhang luden wir gemeinsam mit EIS zu einem Valentinstag der besonderen Art ein. Die After-Work-Veranstaltung am 14. Februar 2018 mit den Special Guests Sexologin Ann-Marlene Henning, André Bierbaß und Karel Golta wurde von 100 Gästen besucht.

Hier haben wir versucht, das Thema sexuelle Befriedigung, das zu den Grundbedürfnissen des Menschen gehört, etwas weniger verkrampft anzugehen als sonst. Und das hat ganz gut funktioniert. Vielleicht auch, weil wir Kolleg:innen hatten, für die Sexual Wellbeing nur ein weiteres Thema innerhalb von ansonsten klassischen Innovationsentwicklungsprojekten ist. Was Technik und Produktdesign angeht, sind wir schließlich Profis, und da ist es egal, ob es sich um einen Vibrator oder einen Industriestaubsauger handelt: Wir wollen den Menschen in den Mittelpunkt jeder Produktentwicklung und Innovation stellen. Das gilt auch für EIS, Deutschlands führenden Online-Händler für Intim-Lifestyle-Produkte, und nicht weniger für die Sexologin Ann-Marlene Henning.

Gemeinsam mit dem Publikum diskutierten wir über den Charme des Pinguin-Befriedigers, die Möglichkeiten des Online-Handels und natürlich über den Wert einer entspannten Einstellung, wenn es um Liebe, Lust und Leidenschaft geht. Eine absolut unterhaltsame Veranstaltung!

Larissa Scherrer de Quadros

Marketing

Join our newsletter and stay informed about our latest work and thoughts

* means the field is Erforderlich

Name*
Language*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.