Präzise und kreative Farbkommunikation in Kunststoff

Foto: www.ral-farben.de

 

Dass gerade die Kommunikation rund um das Thema Farbe eine erhebliche Herausforderung ist, spürt man fast in jedem Projekt. Scheinbar vernachlässigt an das Ende der Entwicklung gestellt, wird der Farbauswahl oft nicht die nötige Bedeutung zugesprochen. Ein großer Fehler – ist doch die richtige Farbgebung mit entscheidend für den Produkterfolg und die einheitlichen Markenwahrnehmung! Aber wie trifft man den richtigen Farbton? Und ist diese Auswahl erst einmal getroffen, bildet die Umsetzung in die unterschiedlichen Materialien und Oberflächen die nächste Hürde.

Eine Hilfe stellt nun RAL P2 mit 200 neue RAL DESIGN Tönen dar, die das RAL Plastics Programm erweitern. Unter http://www.r9005.de/news.php?news=1334266863 und https://www.ral-farben.de/info-ral-plastics.html sind weitere Informationen verfügbar.

Ich bin gespannt, wie sich dieses System verbreitet. Die Vorstellung auf der CHINAPLAST 2012 in Shanghai bietet jedenfalls die Grundlage, durch eine breite Öffentlichkeit für Aufmerksamkeit zu sorgen und die Abstimmungsprozesse weiter zu optimieren.

 

, , , , , , , , ,

Abonnieren

Abonniere unseren RSS Feed an für Neuigkeiten.

Bisher keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort